Donnerstag, 14. August 2014

Scrapbooking-Versuch Toskana (8)

Heute zeige ich euch Otto. Otto war einer der Esel auf Riparbella - und eine echte Krawalltüte.
Mir war nicht klar, dass Esel solche komischen Geräusche machen: Zuerst kommt ein paar Mal eine rostige Gartenpumpe (so ein altes Ding mit gusseisernem Hebel), und danach ein i-A, aber fragt nicht, wie DAS klingt.

Auf jeden Fall unglaublich laut - und nachts natürlich noch viel lauter. Eines Nachts dachte ich, der Esel wird zerfleischt, so furchtbar klang das.
War aber anscheinend nur ein Albtraum, am nächsten Morgen war er jedenfalls quietschfidel.

Materialien
Stempel: Lawn Fawn (Milo's ABCs, Interlocking Backdrops), Paper Smooches (Notebook Paper)
Stempelkissen: My Favorite Things (Hybrid Ink Pad Kraft), Hero Arts (Shadow Ink Cup O'Joe)
Stanzer, Stanzformen: Lawn Fawn (Stitched Journaling Card Dies)
Cardstock: SU (Savanne)
Sonstiges: Gelstift (Uniball Signo Broad), Washi-Tape

1 Kommentar:

  1. Hihi, die perfekte Beschreibung, wie Esel so klingen! Und die Seite ist wunderschön geworden - die Farben, die Schrift, die Anordnung - toll!

    AntwortenLöschen