Mittwoch, 2. Oktober 2013

Kleiner Urlaubsbericht

Hallöchen!

Ihr habt's vielleicht gemerkt, es war in letzter Zeit ruhig hier - wir waren im Urlaub!

Davor war vor-Urlaubs-Stress, oder irgendsowas, jedenfalls bin ich nicht zu viel gekommen...

Wir haben eine kleine Tour gemacht, los ging es mit einem kurzen Besuch bei meinen Eltern. Das ist immer schön, sich ein bisschen verwöhnen lassen...

Dann ging es weiter nach Dresden. Ich kenn die Stadt ja noch von vor ein paar Jahren, aber das letzte Mal war ich 2005 oder so dort.
Es hat sich unheimlich viel getan! Klar, die Sehenswürdigkeiten wie der Zwinger und die Frauenkirche waren damals auch schon da (wobei die Frauenkirche glaube ich noch nicht fertig war), aber der Rest der Stadt hat sich auch sehr gewandelt.

Blick vom Hausmannsturm des Residenzschlosses auf die Frauenkirche

Am Schönsten fand ich es in der Neustadt, da gibt's noch jede Menge wunderschöne Altbauten, und viele viele kleine Geschäfte, Cafés und Bars, so dass man dort prima stöbern kann.

Kaffee und Kuchen im "Wohnzimmer" - leider zu schnell alle, der Kuchen

Nach der Großstadt kamen dann die kleinen Dörfer: Wir waren noch im Erzgebirge. Ich find die Gegend da einfach wunderschön, und weil ich in der Ecke mal gewohnt hab (und ungern weggezogen bin), haben wir jetzt dort Urlaub gemacht.

Hotel und Museum Saigerhütte in Olbernhau

Natürlich sind wir (unter anderem) auch nach Seiffen gefahren, wo es immer, das ganze Jahr über, die Kunsthandwerkssachen aus dem Erzgebirge zu begucken und natürlich zu kaufen gibt...
Was soll ich sagen, ich liebe die kleinen Figürchen und Räuchermänner, und so sind ein Osterhase, ein Räuchermann, zwei Engelchen und ein Weihnachtsmann bei uns eingezogen.

Der Nachtwächter (der kleine, nicht der große)

Die Engelchen sind von Günter Reichel, und *hier* zu bestaunen.

Also, wenn ihr mal nicht wisst, wohin im Urlaub - ich kann euch eine Reise nach Sachsen nur empfehlen. Und wenn ihr im Erzgebirge seid: Nicht abschrecken lassen, wenn die Leute erst etwas unfreundlich wirken, das sind sie absolut nicht! Sie brauchen nur ein wenig, um aufzutauen ;-)

Leider war das Wetter eher mau, daher gibt's nicht so viele Fotos, aber wir sind sicherlich nicht das letzte Mal dort gewesen, und beim nächsten Besuch ist bestimmt besseres Wetter.

Hier geht's jetzt gleich weiter mit einem Kärtchen...
Bis dann,
eure Mia

Kommentare:

  1. Na toll...da warst du um die Ecke...hätteste mal was gesagt.......!
    Liebe Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wusst ja nicht, dass du da in der Nähe bist - sonst hätte ich mich auf jeden Fall vorher gemeldet :-(
      Aber beim nächsten Besuch!

      Löschen
  2. Du warst in meiner Heimatstadt Dresden! Wohoo! Und ja, 2005 war die Frauenkirche noch nicht fertig, aber fast. Selbst als Dresdnerin verschlägt es mir immer wieder den Atem, wenn ich sie sehe.

    Hoffe du hattest eine tolle Zeit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war richtig schön! Und wird bestimmt nicht unser letzter Urlaub in Sachsen gewesen sein - wir wollen auch noch mal ins Elbsandsteingebirge und und und...

      Löschen
  3. Hach, wie schön, dass ich vom aktuellen Beitrag noch runter gescrollt habe!

    Na, wir erzgebirger sind bestimmt nicht unfreundlich! Vielleicht warst du in der falschen Ecke... -lach-
    Konntest du dich gut unterhalten?
    Ja, Seiffen ist ein ganz besonderes Städtchen, aber sehr verkaufs- und tourismusorientiert. Nach Dresden komme ich auch nur alle paar Jahre und bin immer wieder erstaunt, wie sich die Stadt baulich verändert!

    Toll, dass dir`s im Erzi gefallen hat!

    Deshalb schick ich dir jetzt auch
    liebe Erzigrüße
    Gaby

    AntwortenLöschen