Samstag, 11. August 2012

Es war einmal...

...ein Bekannter, der mir von einem Blog erzählte, auf dem ganz viel gezeigt wird, was man aus alten Dingen machen kann.

Vorsicht bei dem Link - ich habe direkt Stunden dort zugebracht und gestaunt...

Eine Idee hat mich allerdings nicht losgelassen, und zwar die Garderobe aus alten Stühlen.
Schöne alte Holzstühle sind gar nicht mehr so leicht zu bekommen, daher bin ich echt froh, dass ein Exemplar seinen Weg zu mir gefunden hat.

Er wohnte eine Weile im Keller und durfte diese Woche hoch in die Wohnung.
Ein wenig Sägearbeit war erforderlich - und jetzt ist unser Flur eine Garderobe und eine kleine Ablage reicher:


Meine Tasche hat also jetzt endlich einen vernünftigen Platz bekommen.

Da mir Teil 2 des Stuhls zu schade zum Wegwerfen war, habe ich den kurzerhand weiter hinten im Flur an die Wand geschraubt, und so ist da jetzt eine kleine Ablage entstanden.
Wenn ich das nächste Mal auf dem Flohmarkt bin, schau ich mal nach noch 1-2 alten Büchern...


Kommentare:

  1. Das ist eine witzige Idee!
    Ich glaube, ich bzw. mein Mann muss heute noch einen Stuhl zersägen.
    Ich traue mich gar nicht den Link anzuklicken,
    sonst verbringen wir den Tag in der Werkstatt, oder? ;)))
    Gruss Sonny

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee ist echt toll!
    Schaut auch super schick aus!

    AntwortenLöschen
  3. Ui, ich habe da noch ein-zwei alte Stühle - die Idee könnte ich mir glatt abkucken...

    AntwortenLöschen