Sonntag, 25. März 2012

CrossBoule

Superschönes Wetter heute, also haben wir gleich unsere neueste Errungenschaft ausprobiert: Ein CrossBoule-Set.

Kleine granulatgefüllte Balle, die man wie beim Boule (oder Boccia) nach einem kleinen Ball wirft. Wer am nächsten dran ist, gewinnt.


Das coole dabei ist, dass man das querbeet und überall spielen kann. Bei uns hier im Duisburger Innenhafen gibt es so einiges an Ruinen von alten Hafengebäuden, die sind so gemacht, dass man da überall drin rumlaufen kann.


Optimale Kulisse für CrossBoule!


Wir waren dann noch nen Kaffee trinken, und auf dem Rückweg haben wir zwei Typen entdeckt, die - man glaubt es kaum - CrossBoule spielten!
Ich also hin und gefragt, ob wir mitspielen können. Der eine hat mich erst ziemlich doof angeschaut, so nach dem Motto "Wie krieg ich die Alte wieder los", aber als ich dann sagte, dass wir unsere eigenen Bälle haben, waren sie total begeistert.
Also zusammen noch ein paar Runden gespielt - macht echt Spaß! Und vier Mann ist eine super Anzahl, ich glaube, wir müssen uns noch ein zweites Set zulegen :-)

Kommentare:

  1. CrossBoule habe ich gleich mal bei Wikipedia nachgeschlagen. Wusstest du, dass letztes Jahr im Landschaftspark Duisburg-Nord die Weltmeisterschaften in der Variante CrossBoccia ausgetragen wurden?

    AntwortenLöschen
  2. Hi Mia! That does look like a fun game! Not sure if we have anything like that here in the USA. Thanks for stopping by today....I'm trying to improve on my CAS style...love to look at your blog for inspiration because you are wonderful at CAS and such a sweetie too!

    AntwortenLöschen